Gewerbeverein Hägendorf-Kappel auf Vereinsreise

 

Bei überraschend gutem Herbstwetter wurden wir am Freitagmittag in Hägendorf vom Car abgeholt. Alle waren pünktlich am Einstiegsort und so konnten wir gleich Richtung  Innerschweiz losfahren. Unser erstes Ziel war die Straussenfarm von der Familie Grütter in Sempach. Dort konnten wir ein vorzügliches Apéro mit Hofeigenen Erzeugnissen aus der Straussenzucht geniessen, Trockenfleisch,  Fleischkäse, Eiercognac und vieles mehr. Auf einer interessanten Führung durften wir miterleben, wie die Aufzucht vom Ei aus dem Brutkasten bis zum erwachsenen Strauss von sich geht. Wir kamen nicht mehr aus dem Staunen wie innert 4 Monaten ein kleines Küken zu diesem grossen Vogel heranwächst, ein bis zwei Zentimeter pro Tag.

Unser nächster Programmpunkt war der Landessender Beromünster. Unter dem Motto Kunst und Kultur wurde der Sender im Jahr 2011 vom Künstler WETZ gekauft, dieser hat uns einen einmaligen Einblick in die Geschichte des Radio Beromünster von 1931 bis 2009 vermittelt. Aber auch sein heutiges Schaffen fehlte nicht, so konnten wir sein Sammelsurium an beweglichen Kunstinstallationen, das eine ganze Halle ausfüllt, bewundern. Zu guter Letzt durften wir uns noch jeder in ein Bett legen und zu Meeresbrise einige lustige Tonaufnahmen von Radio Beromünster anhören.

Anschliessend machten wir im Restaurant Sonne halt, wo uns der Wirt mit gluschtigen italienischen Spezialitäten bewirtete und es bei einem guten Glas Wein und herzhaften Gesprächen bald Abend wurde.

Pünktlich um neun Uhr standen wir aber bereits schon wieder beim Flecken-Brunnen, wo uns der Nachtwächter von Beromünster in Empfang nahm. Bei dem zügigen Rundgang durch die Altstadt von Beromünster durften wir viel erfahren über das nicht ganz einfache Leben eines Nachtwächters. Er wusste viele lustige Geschichten und Anekdoten zu berichten und dies immer im fünf Minuten Takt präzise zum Glockenschlag. Nach der kurzweiligen Rückfahrt nach Hägendorf und einem Schlummertrunk in der neuen Bar Hirschli  ging dieser erlebnisreiche Tag zu Ende.